Die grausame Bedrohung der Tiere- Wilderei

 

 

 

Wildererbanden verbreiten Angst und Schrecken in der Tierwelt. Sie erschießen respektlos z.B. die majestätischen Großkatzen, die Tiger, verkaufen selbst geschossenes und gefangenes Gorillafleisch und ihre Trophäen, Wolfsfelle, Tigerknochen, Elfenbein, Kroko- und Schlangenleder, konservierte Schlangen und Echsen, andere Affentrophäen (Mandrill, Pavian…), Nashornhörner, Bärenzähne, alle möglichen andere Felle, ausgestopfte Tiere aller Art oder Bushmeat. Bushmeat ist Fleisch aller möglichen Tiere, wie Fleisch von Echsen, Schlangen, tropischen Nagern, von Duckern (kleine Antilopen), Stachelschweinen, Ratten, Elefanten, Büffeln, Vögeln oder  von tropischen Fröschen.

 

In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden viele seltenen und begehrten Teile von vom Aussterben bedrohten Tieren benutzt, denn dort werden diesen Tier-Teilen „Wunderwirkungen“ zugeschrieben  (z.B. Tigerknochen). Doch dies wurde nie klinisch bewiesen!


Manchmal kommt auch folgendes vor: Die Wilderer stellen z.B. eine Gorillafalle auf und ein anderes „unerwünschtes“ oder weniger wertvolles oder seltenes Tier geht in die Falle hinein, so werfen sie dieses vorher erschossene oder schwer verletzte Tier einfach in den Busch. Das Tier wird unnütz qualvoll sterben.
Einige Leute sind gierig nach teuren und seltenen Trophäen, ausgestopften Tierköpfen oder ganzen ausgestopften Tieren und Fellen in Form von Mänteln, Bettvorlegern und und und. Fast alle diese Leute tun dies nur um ihren Reichtum zu zeigen und nutzen diese tierischen Seltenheiten als Statussymbol. Doch seinen Reichtum kann man viel mehr zeigen, indem man sich für den Artenschutz engagiert.

 

Außerdem haben diese Leute keine Ahnung wie grausam achtungs-und respektlos diese Tiere erst verfolgt und dann getötet werden. Sie befinden sich tagelang in den Fallen: Bei jedem verzweifeltem Schritt oder Sprung des Tieres zieht sich die Falle enger um den Hals oder die Füße.  
Nicht nur weit weg wird gewildert, auch in Europa werden Bären, Füchse, Wölfe, Nerze, Hermeline, Iltisse, Marder und viele, viele mehr wegen ihrer pelzigen Kostbarkeiten, Knochen, Zähnen etc. gejagt.
Für nur einen Nerzmantel müssen bis zu 40-60 einzelne Nerze ihr Leben lassen.

 

Überlegen Sie:


Haben es diese Tiere verdient zu sterben, nur für Mäntel?
Ich denke diese Frage dürfte mit NEIN beantwortet werden.
Also: Was ist der Vorteil dieser Mäntel?


Warm, ist keine Antwort, denn auch Mäntel, die nicht aus unschuldigen Tieren bestehen, halten warm.

 

Übrigens:


Konservierte Schlangen, Pelze und andere Kostbarkeiten der Tiere aus fernen Ländern werden oft illegal nach Deutschland und CO geschmuggelt. Mal ganz abgesehen von der erschreckend unvorstellbar grausamen Tötung der Tiere (, die teilweise natürlich auch illegal verläuft).


Überlegen Sie jetzt noch einmal gut:


Ist es das alles wert …


… so ein Pelzmantel oder ähnliche, andere tierische Statussymbole?
Haben Sie ihre Meinung nun geändert...

 

...oder wollen Sie noch mehr unangenehme Fakten über die Wilderei hören?

 

Helfen auch Sie uns zu helfen!

 

Sie tun dies, indem Sie einfach auf Pelzmäntel, Trophäen oder vergleichbare tierische Produkte verzichten.